Webinar 10

Grundlagen zum sommerlichen Wärmeschutz; Baubegleitung und Qualitätssicherung nach KfW-Anforderungen

Grundlagen zum sommerlichen Wärmeschutz; Baubegleitung und Qualitätssicherung nach KfW-Anforderungen

Im Webinar 10 werden die Grundlagen des sommerlichen Wärmeschutzes vorgestellt. Ein Thema, dass im Gebäudesektor auf Grund des Klimawandels zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Das KfW-Programm 431 Energieeffizient sanieren – Baubegleitung bezuschusst die energetische Fachplanung und Baubegleitung, die von einem externen Sachverständigen durchgeführt wird. In diesem Webinar werden die Anforderungen an die einzelnen Phasen der Baubegleitung gemäß der Leistungsbeschreibung des KfW-Programms vorgestellt und anhand von Praxis­beispielen erläutert.

Inhalte von Webinar 10 sind im Einzelnen:

  • Sommerlicher Wärmeschutz
  • Grundlagen solare Wärmelast im Sommer
  • Planung und Dimensionierung des sommerlichen Wärmeschutzes
  • Baubegleitung und Qualitätssicherung
  • Ablauf und Inhalt einer qualifizierten Baubegleitung, Herangehensweise
    und relevante Vor-Ort-Termine
  • Beispielhafte Erarbeitung der Prüfung von Detailplanungen, insbesondere Luftdichtheitskonzept und Lüftungskonzept bzw. Energiebedarfsrechnung
  • Beispielhafte Prüfung von Fachplanungen (z.B. Heizung, Warmwasserbereitung, Lüftung)
  • Notwendige Baustellenbegehungen sowie Umsetzung der Luftdichtheits- und Lüftungskonzepte
Webinar 10

Die Teilnahme am Webinar Grundlagen zum sommerlichen Wärmeschutz; Baubegleitung und Qualitätssicherung nach KfW-Anforderungen wird mit acht Unterrichtsstunden gemäß Artikel 4 des Regelheftes/Fortbildungskataloges für die Eintragung bzw. Verlängerung des Eintrages in die Energieeffizienz-Expertenliste angerechnet.

Referent

Dipl.-Ing. (FH) Florian Lörincz

Sachverständigen-Büro für Bausanierung und Energieberatung, Hildesheim

Informationen
zur Online-Weiterbildung

Die Online-Weiterbildung findet über die Plattform Zoom statt.
Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 9.00 Uhr und enden um 16.30 Uhr.
Ein Mikrofon, Lautsprecher und eine Kamera müssen vorhanden sein und die ganze Zeit eingeschaltet bleiben.
Aufzeichnungen der Schulung sind grundsätzlich untersagt.

Informationen
zur Online-Weiterbildung

Die Online-Weiterbildung findet über die Plattform Zoom statt.
Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 9.00 Uhr und enden um 16.30 Uhr.
Ein Mikrofon, Lautsprecher und eine Kamera müssen vorhanden sein und die ganze Zeit eingeschaltet bleiben.
Aufzeichnungen der Schulung sind grundsätzlich untersagt.

Haben Sie Fragen zu diesem Webinar? Dann schreiben Sie uns eine Mail.

Datenschutz

10 + 1 =