Vertiefungsmodul NWG

für Energieberater aus dem Schornsteinfegerhandwerk zur Eintragung in die EEE-Liste

Energieeffizienz-Experte Nichtwohngebäude

Dies Fortbildung Energieeffizienz-Experte Nichtwohngebäude wendet sich – als Vertiefungsmodul – an Gebäudeenergieberater im Schornsteinfegerhandwerk, die ihr Leistungsspektrum auf den Sektor der Nichtwohngebäude erweitern wollen.

Der Kurs findet nach dem neuen Regelheft der dena (07/21) statt und basiert auf dem seit dem 1.11.2020 geltenden GEG, das die EnEV abgelöst hat. Der Kurs bildet das Vertiefungsmodul Nichtwohngebäude ab und wurde um Themen v.a. aus dem Bereich „Strom aus erneuerbaren Energien“ ergänzt.

Als Absolvent des Kurses können Sie, bei entsprechender Vorqualifikation:

  • Energieausweise für Nichtwohngebäude ausstellen
  • sich in der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes für die Kategorie „Energieeffizient Bauen und Sanieren (KfW) – Nichtwohngebäude“ eintragen lassen
  • sich beim BAFA in der Kategorie Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme als Berater im „Modul 2: Energieberatung DIN V 18599“ anerkennen lassen.

Für die Listung in der Energieeffizienz-Expertenliste in der Kategorie „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Nichtwohngebäude (KfW)“ ist die entsprechende Grund- und Zusatzqualifikation nachzuweisen. Als Grundqualifikation müssen Sie die Voraussetzungen für die Berechtigung zur Ausstellung von Energieausweisen für Nichtwohngebäude nach §88 GEG erfüllen und nachweisen.

Es wird empfohlen, die Eintragsvoraussetzungen individuell zu prüfen www.energie-effizienz-experten.de

Die Präsenzphasen finden in der GBFS, Konrad-Adenauer-Straße 7 in 30853 Langenhagen statt.

    Webinar 10

    In Kooperation mit der

    Eckdaten des Kursangebotes:

    • Der Gesamtumfang des Angebotes beträgt 80 UE
    • 6 Tage in Präsenz, 4 Tage in Online-Veranstaltungen, verteilt über einen Zeitraum von vier Monaten
    • Erstellung eines Beratungsberichts für ein vorgegebenes Beispielgebäude
    • Vorstellung der Beratungsberichte und Abschlussprüfung
    • Anforderungen an die Teilnehmer: Energieberater, ausstellungsberechtigt nach EnEV §21 / GEG §88
    • Praktische Anleitung Fördermittelbeantragung (KfW und BAFA)
    • Softwareschulung ist Bestandteil der Fortbildung
    • Anerkennung der Fortbildung in der EEE-Liste
    • Praxiserfahrene Referenten
    • Im Kurs wird die Hottgenroth-Software eingesetzt; eigene Rechner sind für den Kurs erforderlich

    Die Teilnehmerzahl ist auf 24 Personen begrenzt.

    Detailliertes Kursprogramm

    Laden Sie sich das nach Terminen und Themen aufgeschlüsselte Kursprogramm für diese Fortbildung von November 2022 bis Januar 2023 herunter.

    Detailliertes Kursprogramm

    Laden Sie sich das nach Terminen und Themen aufgeschlüsselte Kursprogramm für diese Fortbildung von Februar bis April 2023 herunter.

    Haben Sie Fragen zu dieser Fortbildung? Dann schreiben Sie uns eine Mail.

    Datenschutz

    7 + 2 =